Adolf Müller (Sen.)

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
(Weitergeleitet von Adolf Müller)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf Müller Sen. (eigentl.: Matthias Schmid) (* 7. Oktober 1801 in Tolna (Ungarn); † 29. Juli 1886 in Wien) war ein österreichisch-ungarischer Schauspieler und Komponist und der Vater des gleichnamigen Adolf Müller Jr.

Müller nahm in Brünn sowohl Schauspiel- als auch Musikunterricht und hatte hiernach Engagements in Prag, Lemberg und Brünn selbst, bevor er 1823 als Schauspieler und Sänger nach Wien ging. Hier wurde er rasch zum Kapellmeister des Kärtnertor-Theaters und führte 1825 bereits die erste selbst komponierte Operette auf. Nach kurzem Wechsel war Müller bis 1847 dann am Leopoldstädter Theater beschäftigt und entwarf die Musik zu Stücken von Ludwig Anzengruber und Johann Nestroy, führte aber auch eigene Operetten auf und komponierte zahllose Lieder.


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Adolf Müller (Sen.) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge