Experimentelle Dichtung

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Experimentelle Dichtung ist ein Sammelbegriff für all jene Formen der Dichtung, in denen mit der Sprache als Material gearbeitet wird. Dabei kann es sowohl um den Materialcharakter der Schrift, die Wechselwirkung von Schrift und Bild gehen (vgl. Visuelle Poesie) als auch um die klanglichen Qualitäten der Sprache wie etwa in der Lautpoesie. Auch Experimente mit den Kategorien von Inhalt und Form sowie Beschränkungen im Sinne von Oulipo gehören zur Experimentellen Dichtung.

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Experimentelle Dichtung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge