Gertraud Jesserer

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gertraud Jesserer (* 12. Dezember 1943) ist Film- und Burgschauspielerin in Wien mit umfangreichem, vielfältigem Repertoire.

Trotz unterbrochener Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar bekam Jesserer schon mit 15 eine kleine Filmrolle neben Romy Schneider und debütierte in Molnárs "Liliom" an der Josefstadt, deren Ensemble sie bis 1969 angehörte. Nach 4 Jahren am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg kam sie nach Wien zurück und ist seit 1974 Mitglied des Burgtheaters.

Sie war mit dem Schauspieler Peter Vogel (Kottan) verheiratet und hat zwei Kinder. Der ORF (Österr.Rundfunk) schreibt über sie:

Die zarte Charakterdarstellerin überzeugte immer wieder auch mit kraftvollen Figuren. Ihr Repertoire ist umfangreich und umfasst komische wie ernste Rollen, in der österreichischen Theaterliteratur etwa als "Salome Pockerl" in Nestroys "Der Talisman" oder ... in Feydeaus "Die Dame vom Maxim" sowie in Zuckmayers "Des Teufels General". In ... Luc Bondy-Inszenierungen von Horvaths "Figaro lässt sich scheiden" ... oder von Tschechows "Die Möwe" (Festwochen-Koproduktion im Akademietheater).
Besonders prädestiniert ist Kammerschauspielerin ¹) Gertraud Jesserer mit ihrem persönlichen Flair für Schnitzler-, Nestroy-, Hofmannsthal- und Horvath-Rollen, aber auch in Stücken von Wedekind, William Shakespeare, Hauptmann, Hochhuth oder Wolfgang Bauer konnte sie überzeugen.
Die Schauspielerin wirkte auch in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mit. In den fast 500 Folgen der "Familie Leitner" ... in Wolfgang Murnbergers TV-Film "Taxi für eine Leiche" eine Kinobesitzerin ... und nächstes Jahr wird sie im ARD-Streifen "Ein ganz normales Paar" ... an der Seite von Catherine Deneuve [usw.] zu sehen sein.

¹) ein halb-staatlicher Ehrentitel des Burgtheaters, den sie 1986 erhielt; 1998 folgte der Nestroy-Ring.

Weblinks



Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Gertraud Jesserer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge