Jean Racine

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Racine (* 22. Dezember 1639 in La Ferté-Milon, † 21. April 1699 in Paris) war ein bedeutender Autor der französischen Klassik; insbesondere Verfasser bekannter, noch heute gespielter Tragödien. Als sein bedeutendstes Stück gilt "Phèdre" aus dem Jahre 1677.

Werke

  • Ode sur la convalescene du roi (1663)
  • La renommée aux muses (1663)
  • La thebaïde, ou les frères ennemis (1664)
  • Alexandre le grand (1665)
  • Andromaque (1667)
  • Les plaideurs (1668)
  • Britannicus (1669)
  • Bérénice (1670)
  • Bajazet (1672)
  • Mithridate (1673)
  • Iphigénie (1674)
  • Phèdre (1677)
  • Œuvres (1679)
  • Esther (1689)
  • Athalie (1691)


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Jean Racine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge