Lee Strasberg

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Strasberg (1978)

Israel Lee Strasberg (* 17. November 1901 in Budzanów, Österreich-Ungarn (heute Budaniw, Ukraine); † 17. Februar 1982 in New York) war ein Schauspieler und Schauspiellehrer.

Lee Strasberg wurde im Jahr 1901 im früheren Österreich-Ungarn als Sohn von Baruch Meyer Strasberg und Chaia Dina geboren, er hatte drei Geschwister. 1909 emigrierte die Familie nach New York City. Er besuchte dort die hebräische High School. 1920 wurde er eingeladen, der Schauspielgruppe Students of Arts and Drama beizutreten. 1923 sah Strasberg Aufführungen von Stanislawskis Moskauer künstlerischem Theater bei deren Tournee in Amerika und war tief beeindruckt. Im Folgejahr begann er eine Schauspielausbildung bei zwei der Moskauer Schauspieler am American Laboratory Theatre in New York. 1931 gründete er zusammen mit Harold Clurman und Cheryl Crawford das legendäre Group Theatre. 1933 führte er Regie in dem Stück Men in White, für das die Gruppe den Pulitzer-Preis erhielt. 1936 war er Regisseur von Johnny Johnsen, einem der ersten in Amerika produzierten Anti-Kriegsstücke. Kurze Zeit später wurde er amerikanischer Staatsbürger. 1948 übernahm Strasberg als Intendant die künstlerische Leitung des New Yorker Actors Studio, die er bis zu seinem Tode innehatte.

Er entwickelte das Method Acting, mit dem die Eindringlichkeit einer schauspielerischen Darstellung durch die Identifikation des Schauspielers mit der Rolle gesteigert werden soll. Berühmte Schüler Strasbergs sind u. a. Marilyn Monroe, Dustin Hoffman, James Dean, Harvey Keitel, Robert De Niro, Johnny Depp und Al Pacino. Nach seinem Tod war das Method Acting immer noch eine erfolgreiche Methode für einen Schauspieler sein Können zu zeigen z.B. für Angelina Jolie.

Strasberg wirkte selbst als Darsteller in einigen Filmen mit, z. B. in der Rolle des Hyman Roth im zweiten Teil von Coppolas Pate-Trilogie.

Weblinks


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Lee Strasberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge