Montauk

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montauk ist der Name eines Dorfs an der Ostspitze von Long Island im Bundesstaat New York (USA).

Berühmt wurde Montauk durch die gleichnamige Erzählung des Schweizer Schriftstellers Max Frisch, in der er ein Wochenende im Mai 1974 mit einer jungen Bekannten in einem Hotel in Montauk schildert und skizzenhafte und kollagenartige Reflexionen über sein Leben einfügt.

Montauk ist auch bekannt durch einen Stützpunkt des US-Militärs, auf dem ein Geheimexperiment, das sogenannte Montauk-Experiment, durchgeführt worden sein soll.

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Montauk aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge