MusicBrainz

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

MusicBrainz ist ein Internetprojekt zur Erstellung einer offenen und freien Musikdatenbank. Wie das Freedb-Projekt, das ein ähnliches Ziel verfolgt, wurde es gegründet, weil das weit verbreitete CDDB-Format 1999 unter Änderung der Lizenzbedingungen auf ein proprietäres Datenformat umgestellt wurde. Nach einem entsprechenden Artikel auf Slashdot gründete sich am 9. März 1999 spontan unter Federführung von Robert Kaye das cdindex Projekt, aus dem später MusicBrainz wurde.

Die Zielsetzung von MusicBrainz geht inzwischen weit über das einfache Sammeln von Metadaten über Compact Discs hinaus. Zur Identifizierung von Musikstücken wird die von der Firma Relatable patentierte TRM-Technik verwendet, mit der sich ein akkustischer Fingerabdruck eines Musikstück anfertigen lässt. Die Basisdaten (Künstler, Lieder, Alben, etc.) werden von MusicBrainz als Public Domain zur Verfügung gestellt. Zusätzliche Informationen werden unter der Creative Commons-Lizenz bereitgestellt. Die Server-Software und die Programmbibliothek TunePimp sind unter der GNU General Public License lizensiert. Einzig der von Relatable verwendete TRM-Server ist proprietär.

Siehe auch: Datenbankvorlage für Links aus Wikipedia zu MusicBrainz

Literatur

Weblinks

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel MusicBrainz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge