Perzeption der Ästhetik

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Gruppe von kanadischen und spanischen Neurologen hat die Perzeption von Empfindungen der Ästhetik bezüglich der dabei zu beobachtenden Aktivitäten des Gehirns untersucht.

Die Untersuchung betraf acht Frauen, denen Formen, Farben und Bewegungen vorgeführt wurden. Dabei stellte sich bei magnetoenzephalograhischen Aufnahmen eine besondere Aktivierung der vorderen Hirnrinde im Bereich des präfrontalen Cortex heraus.

Die Forscher behaupten, die Wahrnehmung für visuelle Ästhetik sei eine rein menschliche Fähigkeit. So hätten Schimpansen die Neigung zum "Bildermalen", die Würdigung von Kunst sei aber eine ausschließlich menschliche Eigenschaft.


Weblinks

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Perzeption der Ästhetik aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge