Schwank

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schwank ist eine volksnahe Erzählung. Meist handeln zwei Personen, die sich über zum Teil triviale, teils lustige Dinge (auch Themen, die sonst in der Erzählkunst nicht oder selten angesprochen werden, wie Sexualität) austauschen.

Als Themen dienen Situationen oder Begebenheiten aus dem Alltag, wobei sehr oft Dialoge zwischen konträren Parteien (z.B. Herr und Knecht, Betrüger und Betrogener) dargestellt werden. Eine grobe Wortwahl ist nicht selten.

Der Erzählstil ist sehr gradlinig, aus diesem Grunde ist der Schwank für die kurzweilige Unterhaltung gut geeignet.

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Schwank aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge