Thomas Corneille

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Corneille (* 20. August 1625 in Rouen, † 8. Dezember 1709) war ein dramatischer Dichter und ist der Bruder von Pierre Corneille.

Corneille wurde Advokat, trat dann zuerst auf mit einem Lustspiel: "Les engagements du hasard" (1647), und brachte nach und nach an 40 Stücke (Komödien, Tragödien und Opern) zur Aufführung, welche die Fehler seines Bruders in verstärktem Maß aufweisen, ohne die Kraft und Erhabenheit desselben zu erreichen. Eine gewisse Regelmäßigkeit und nüchterne Eleganz wird ihnen nachgerühmt.

Werk

Seine erste Tragödie: "Timocrate" (1656), fand eine äußerst beifällige Aufnahme und erlebte 80. Vorstellungen; "Ariane" (1672) wurde von Voltaire für seine beste Tragödie erklärt.

Außer einer Ovid-Übersetzung und einigen prosaischen Schriften hat er sich auch als Sprachforscher Verdienste erworben; er schrieb: "Observations sur les remarques de Vaugelas" (Par. 1687, 2 Bde.); "Dictionnaire des arts et des sciences" (das. 1694, 1720, 2 Bde.) und "Dictionnaire universel géographique et historique" (das. 1807, 3 Bde.). Die vollständigste Ausgabe seines "Théâtre" ist die von 1722 (5 Bde.).

Nachdem Corneille 1685 an Stelle seines Bruders in die Akademie aufgenommen und 1701 Mitglied der Akademie der Inschriften geworden war, starb er am 8. Dezember 1709 in ärmlichen Verhältnissen.

Meyerskonvlexikon.jpg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Der Wissensstand von damals kann inzwischen überholt sein. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dann kann dieser Hinweis aus dem Artikel gelöscht werden.


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Thomas Corneille aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge