Beleuchtungsmeister

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beleuchtungsmeister sind verantwortlich für die beleuchtungstechnischen Anlagen und Geräte bei Veranstaltungen.

Sie sind zuständig für die Zusammenstellung, dem Auf- und Abbau, die Verkabelung und Bedienung, sowie die Überprüfung, Wartung und Instandhaltung der Beleuchtung und zum Teil auch audiovisuellen Anlagen in Theatern, Konzert - und Opernhäusern und im Filmgewerbe. Sie arbeiten im Auftrag von Betrieben für Medien- und Konferenztechniken oder sind festangestellt in gewerblichen Kultur- und Kongresszentren und bei Ausstellungs- und Messegesellschaften. Außerdem erfüllen Beleuchtungsmeister die sogenannte Anwesenheitspflicht eines technisch Verantwortlichen in Theatern ab einer bestimmten Bühnengröße und Zuschauerplätzen.

Berufsabschluss

  • Gepr. Meister / Gepr. Meisterin für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Bühne/Studio oder Beleuchtung (kurzform: Veranstaltungsmeister /-in) Prüfungsordnung der IHK Darmstadt

Verwandte Berufe

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Beleuchtungsmeister aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge