Sprechwissenschaft

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprechwissenschaft ist eine wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Erforschung der gesprochenen Sprache beschäftigt. In Deutschland ist sie als eigenständiges Fach nur an den Universitäten Halle, Jena (hier zusammen mit Phonetik), Landau und Regensburg vertreten; an vielen weiteren Hochschulen unterrichten Sprechwissenschaftler und sprechwissenschaftlich qualifizierte Sprecherzieher im Rahmen von anderen Studiengängen (z. B. in der Lehrerausbildung).

Die vier klassischen Arbeitsbereiche der Sprechwissenschaft sind Sprechbildung (Atmung, Stimmgebung, Artikulation, Intonation, Erweiterung der Sprechausdrucksfähigkeit), Sprechtherapie (v. a. Therapie von Stimm-, Artikulations- und Sprachstörungen), Rhetorische Kommunikation (Förderung der Gesprächs- und Redefähigkeit) und Sprechkunst (Ästhetische Kommunikation, Sprechkünstlerische Kommunikation, z. B. für Zwecke der Rezitation und des Schauspiels).

Eine eigene universitäre achtsemestrige Ausbildung zur 'Sprecherzieherin (Univ.)' bzw. zum 'Sprecherzieher (Univ.)' (mit Diploma Supplement) bietet nur die Universität Regensburg an.

Aktuelle Forschungsvorhaben untersuchen den Deutschunterricht für Ausländer, die Prophylaxe (Vorbeugung) von Stimmschädigungen bei Sprechberufen, Aspekte der interkulturellen Kommunikation sowie die Methodik des Unterrichts in mündlicher Kommunikation. Die Sprechwissenschaft ist interdisziplinär orientiert und arbeitet vor allem mit der Germanistik, Linguistik (Sprachwissenschaft), Medizin (v. a. Logopädie und Phoniatrie), Pädagogik, Phonetik, Soziologie und Psychologie zusammen.

Die meisten Sprechwissenschaftler sind organisiert in der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS e. V.), die im Jahr 2005 ihr 75jähriges Jubiläum feiern konnte.

Literatur

  • Bundesanstalt für Arbeit (Hrsg.): Sprecherzieher/Sprecherzieherin, Sprechwissenschaftler/Sprechwissenschaftlerin. 2. Auflage. Bielefeld: Bertelsmann, 1999 (Blätter zur Berufskunde 3 - III E 07)
  • Geißner, Hellmut: Sprechwissenschaft. Theorie der mündlichen Kommunikation. Frankfurt am Main: Scriptor, 1981 ISBN 3-589-20771-X (vergriffen)
  • Pabst-Weinschenk, Marita (Hrsg.): Grundlagen der Sprechwissenschaft und Sprecherziehung. München, Basel: E. Reinhardt, 2004
  • sprechen. Zeitschrift für Sprechwissenschaft - Sprechpädagogik - Sprechtherapie - Sprechkunst. Herausgegeben von D.-W. Allhoff. bvs verlag regensburg. (Seit 1983) ISSN 0724 -1798
  • Wagner, Roland W.: Grundlagen der mündlichen Kommunikation. 9. erweiterte Auflage. Regensburg: BVS, 2004

Verwandte Themen

Weblink

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Sprechwissenschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge