Thyestes

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der griechischen Mythologie ist Thyestes der Sohn des Pelops, König von Mykene, und der Hippodameia, Vater von Pelopia und Aigisthos. Thyestes und sein Bruder Atreus, erhielten den Thron von Mykene während der Abwesenheit des Königs Eurystheus, der gegen die Herakleiden kämpfte. Eurytheus nahm ihre Herrschaft übergangsweise an, doch sie wurde dauerhaft durch seinen Tod in diesem Kampf.

Thyestes ermordete gemeinsam mit Atreus ihren Stiefbruder Chrysippos.

Atreus schwor, sein bestes Lamm Artemis zu opfern. Als er seine Herde suchte, fand er ein goldenes Lamm, das er seiner Frau Aerope gab, um es vor der Göttin zu verstecken. Sie gab es ihrem Liebhaber Thyestes, der dann Atreus dazu überredete, dass derjenige, der das Lamm habe, auch der König sein solle. Thyestes wies nun das Lamm vor und beanspruchte den Thron für sich.

Atreus erhielt den Thron zurück, nachdem er einen Rat des Göterboten Hermes genutzt hatte. Thyestes stimmte der Rückgabe des Throns zu, sobald die Sonne sich rückwärts bewege, ein Kunststück, das Zeus zustande brachte. Thyestes wurde verbannt.

Atreus erfuhr dann von Thyestes’ und Aeropes Ehebruch und dem geplanten Racheakt. Er tötete Thyestes Söhne, kochte sie, bewahrte Hände und Füße auf, und gab Thyestes seine eigenen Söhne zu essen und verspottete ihn dann mit deren Gliedmaßen.

Ein Orakel empfahl Thyestes, wenn er einen Sohn mit seiner eigenen Tochter Pelopia habe, werde dieser Atreus töten. Der Sohn war Aigisthos. Als er geboren wurde, wurde er von seiner Mutter aus Scham über den Inzest weggegeben. Ein Schafhirte fand das Kind und gab ihn Atreus, der ihn wie einen eigenen Sohn aufzog. Als Aigisthos erwachsen wurde, offenbarte Thyestes Aigisthos, dass er sowohl sein Vater als auch sein Onkel sei, woraufhin Aigisthos Atreus tötete.

Aigisthos und Thyestes regierten Mykene gemeinsam, wobei sie Atreus' Söhne Agamemnon und Menelaos nach Sparta exilierten, wo König Tyndareos ihnen seine Töchter Klytaimnestra and Helena zu Frauen gab. Als Tyndareos starb, vererbte er seinen Thron an Menelaos, der dann Agamemnon half, Aigisthos und Thyestes zu besiegen.

Siehe auch: Tantaliden

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Thyestes aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge