Wiener Volkstheater

aus TheaterWiki, der freien Wissensdatenbank für Theaterwesen und Schauspielkunst
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkstheater Wien

Das Volkstheater wurde im Jahre 1889 von Wiener Bürgern als bürgerliches Gegenstück zum Hofburgtheater gegründet und von den meistbeschäftigten mitteleuropäischen Theaterarchitekten der Zeit, dem Wiener Büro Fellner & Helmer (Architekt: Ferdinand Fellner) im Stil des Historismus errichtet. Das Theater nahm am 14. September 1889 den Spielbetrieb mit Ludwig Anzengrubers "Der Fleck auf der Ehr" auf.

Der prächtige Bau, ursprünglich im Stadterweiterungsgebiet gelegen, ist heute Bestandteil des innerstädtischen Kulturbezirks, in unmittelbarer Nachbarschaft des Naturhistorischen Museums, des Kunsthistorischen Museums, des Museumsquartiers und des idyllischen Spittelbergs gelegen.

Weblinks

Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Wiener Volkstheater aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
odysseetheater
Werkzeuge